Ein Tag im ANE

Der Tag im A.N.E beginnt ab 7:30 Uhr. Um 10:00 Uhr findet der Morgenkreis mit allen Anwesenden statt. Bis dahin hat der Frühdienst das gemeinsame Frühstück vorbereitet, während die Kinder je nach Lust und Laune ihren ersten Aktionsdrang mit Lesen, Erzählen, Basteln, Malen und Toben stillen konnten.

Der Sitzkreis ist für die Kinder ein wichtiges Forum für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch, bei dem die Kinder in der Runde über ihre Erlebnisse, Gedanken, Eindrücke, Träume, Gefühle oder über ihre Sorgen sprechen können und auch dazu angeregt werden. 

Danach stürzen sich alle auf das leckere Frühstück, das täglich Abwechslung bietet: Müslitag, Obst, Joghurt, Brot, Aufstrich, Butter, Honig, Marmelade, Butterbrezn oder an Geburtstagen selbst gemachter Kuchen.

Nach dem Frühstück geht‘s raus ins Freie. Entweder werden die zahlreichen Spiel- und Erlebnismöglichkeiten im eigenen Garten genutzt, oder es werden Ausflüge in die benachbarten Parks unternommen.
Das macht hungrig!

Um 13.00 Uhr gibt‘s Mittagessen. Dieses wird jeden Tag abwechselnd von den Eltern der Kinder frisch im Kindergarten zubereitet. Es werden biologisch-dynamische Lebensmittel verwendet. In regelmäßigen Abständen wird das Essen auch von den Kindern selbst mit Unterstützung der Betreuer zubereitet.
Das Kochen mit den Eltern ist für die Kinder immer ein besonderes Ereignis, da das “Kochkind” sein Lieblingsgericht auswählen kann und zusammen mit seinen Freunden bei der Zubereitung mithelfen darf. Nicht zu vergessen der Stolz des Kindes, dass seine Mama oder Papa die beste Köchin/Koch auf der Welt ist.

Um 14.00 Uhr werden die Kinder (mit frisch geputzten Zähnen!) von den Eltern wieder abgeholt.
Die verkleinerte Nachmittagsgruppe (ca. 10 Kinder) unternimmt häufig Ausflüge in die nähere Umgebung.

ANE Puppen auf dem Regal
--> -->